Gastbeitrag: Bitte keine Alibi-Veranstaltung!

Die Strukturwandelkommission soll den Kohleausstieg gestalten, droht aber zur Alibi-Veranstaltung zu werden.

Gastbeitrag: Bitte keine Alibi-Veranstaltung!

Das Politische braucht einen Neustart

Impulspapier des Bundesvorstandes zum Startkonvent für die Grundsatzprogrammdebatte von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Das Politische braucht einen Neustart

Rede: Regierungserklärung von Familienministerin Giffey

Alle Kinder gehören zu Deutschland! Es geht nicht, dass der Koalitionsvertrag 2,5 Mio Kinder, die in Armut leben, von der Familienförderung ausschließt.

Rede: Regierungserklärung von Familienministerin Giffey

Neue Regierung braucht Sofortprogramm Klimaschutz

Klimaschutz ist die Zukunftsaufgabe unserer Gesellschaft. Der Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD ist hier mutlos, kraftlos und visionslos.

Neue Regierung braucht Sofortprogramm Klimaschutz

Diesel-Fahrverbote

Die Menschen haben ein Recht auf saubere Luft. Die jetzt drohenden Fahrverbote sind die Quittung für jahrelanges Nichtstun und Wegducken der Bundesregierung.

Diesel-Fahrverbote

Beiträge

Bitte keine Alibi-Veranstaltung!

Für die Strukturwandelkommission ist die Entscheidung, wie viele Kohlekraftwerke wann vom Netz gehen, nicht Inhalt, sondern Voraussetzung ihrer Arbeit. Um das...

kleine Anfrage|Einsetzung und Arbeitsweise der Kohlekommission

Kleine Anfrage der Abgeordneten Oliver Krischer, Annalena Baerbock, Lisa Badum u. a. der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen „Einsetzung und Arbeitsweise der Kohlekommission“ BT-Drucksache:...

PM| Nächster Deutsch-Polnischer Bahngipfel: Dietmar Woidkes große Chance, die Ostbahn zu priorisieren

Zu den heutigen Meldungen, dass der Polen-Beauftragte der Bundesregierung, Ministerpräsident Dietmar Woidke am 11. Juni 2018 zum nächsten Deutsch – Polnischen...

kleine Anfrage| EU-Paket "Saubere Energie für alle Europäer"

Kleine Anfrage der Abgeordneten Annalena Baerbock, Dr. Julia Verlinden, Ingrid Nestle, Lisa Badum, Oliver Krischer, Dr. Franziska Brantner, Matthias Gastel, Dr....

Besuch in der Huttenschule in Frankfurt (Oder)

Gestern bin ich wieder zusammen mit meinen Bundestagskollegen Thomas Nord (Die LINKE) und Martin Patzelt (CDU) mit Frankfurter Schülerinnen und Schülern...

Die Klimauhr tickt…

Steigende Meeresspiegel, Überflutungen, Dürren und die Zunahme von Wetterextremen: Der Klimawandel ist nichts abstraktes, er ist real und wird in seinem Ausmaß immer gefährlicher.

Hier erfahren Sie mehr zum Thema.

In meiner aktuellsten Rede am 23.03.2018 sage ich: Alle Kinder gehören zu Deutschland! Daher geht es gar nicht, dass der Koalitionsvertrag 2,7 Mio Kinder, die in Armut leben, von der Familienförderung ausschließt. Und die frauenpolitische Debatte gehört nicht von Jens Spahn, sondern der zuständigen Ministerin geprägt!

alle Reden

zeige ältere Kommentare

Das Leid ALLER Mensvhen in Kriegen ist unvorstellbar! Das sehen fast alle Menschen so nur Politiker eben nicht!

5 Tagen   ·  3

5 Antworten

Avatar

Eine schoene und weisse Frau.

6 Tagen   ·  1

4 Antworten

Avatar

ich bin begeistert, wie sie sich für die Menschenrechte in Syrien einsetzen und in Talkshows deshalb sogar Angriffe nicht scharf kritisieren, die nicht ganz dem Völkerrecht entsprechen. allerdings stellt sich mir die Frage, ob sie es auch befürworten, dass die Welt jetzt wegen fortgesetzter rassistischer Polizeigewalt, Klassenjustitz, Guantanamo und Verfolgung regimekritischer Journalisten und Whistleblower sowie Foltermethoden und illegalen Angriffskriegen, die USA bombardieren? Das wäre doch auch dringend an der Zeit. Oder sehen Sie das anders als olivgrünes Parteimitglied?

3 Tagen   ·  4
Avatar

Liebe Annalena. Greueltaten werden/wurden in Syrien nicht nur von Assad begangen. "Die Macht der Bilder" - welche Bilder? Welche sind authentisch, welche dienen der Lüge? Ich weiß es nicht. Meine Bitte: keine Vorverurteilungen/Wertungen, das verringert aus meiner Sicht die Chance auf die Aufnahme ernsthafter Friedensverhandlungen.

5 Tagen   ·  5

3 Antworten

Avatar

Auch aus diesem Grund hätten Sie bei Maybrit Illner den Militärschlag auf Syrien zumindest kritikwürdig sehen sollen, statt dem syrischen Journalisten Suliman ständig unhöflich und unsachlich ins Wort zu fallen. Was Sie zu dieser Zeit offenbar noch nicht verstanden haben, hat der wissenschaftliche Dienst des Bundestages nun festgestellt: Der Luftangriff war völkerrechtswidrig.

2 Tagen   ·  4

2 Antworten

Avatar

Sie waren gestern bei Maybritt Illner für mich zum Fremdschämen. Ja auch von meinen erarbeiteten Steuergeldern machen Sie sich ein schönes und bequemes Leben! Machen Sie und Ihre Bundestagskollegen, -kolleginnen und -geschlechtsneutralen eine Politik für die Mehrheit der Wähler! Die Grünen sind nur mit Ach und Krach mit 8,9% in den Bundestag geschlittert und plustern sich jetzt für mein Empfinden als Kriegshetzer auf! Ich wünsche mir nichts sehnlichster als Frieden auf der Welt mit Souveränität aller Völker!

2 Tagen   ·  4
Avatar

Klingt wunderbar! Eigentlich schätze ich Annalena Baerbock intelligenzmäßig höher ein als es diese Äußerungen vermuten lassen. Sie beklagt die zweifelsfrei belegten Gräueltaten spricht von "Menschenleben retten und Frieden zu stiften." Und dann das Zitat: "So etwas darf es in einer zivilisierten Welt nicht geben." Richtig, nur wie will sie das Fiasko auflösen? Dringlichkeitssitzung der UN mit dem Resultat eines Hornberger Schießens? Nicht nur Putin mit Russland und Erdogan, auch andere Involvierte verfolgen ohne jeglichen Skrupel allein ihre Interessen. Die Ohnmacht der UN, ob mit oder ohne Dringlichkeitssitzung erleben wir doch seit Beginn des Syrienkriegs. Und am rücksichtlosen Vorgehen von Präsidenten und anderen radikalen Kräften und deren unvereinbaren Zielen wird eine Bundesregierung nichts ändern können. Die Grünen und Frau Baerbock mit Sicherheit auch nicht.

4 Tagen   ·  1

2 Antworten

Avatar

Menschen, Männer wie Frauen, sind halt gewaltverliebter als es allgemein zugegeben wird. Ächten wir in Deutschland die Gewalt, wo wir es können? Wie sieht es auf den Bildschirmen in unseren Kinderzimmern aus? Wie sieht es bei Kindern aus, deren ihre Eltern pornofähige Smartphones aushändigen (weil sie es nach Jugendschutzgesetz dürfen)? Wir können im Kleinen angangen, zum Beispiel durch die Änderung des Jugensschutzgesetzeas und des Strafrechts. Wer das nicht will, der ist auch im Großen eigentlich ein männlicher / weiblicher Gewaltfan.

3 Tagen
Avatar

das Leid der Aufständigen und in den Gebieten, die einen anderen Staat wollen ist sicher unerträglich. Für alle anderen ist das Leben gleich geblieben und erträglich.

2 Tagen
Avatar

5 € jedes Mal wenn ein Politiker das Wort "unerträglich" verwendet und Deutschland hätte seine Staatsverschuldung halbiert

5 Tagen   ·  2

1 Antwort

Avatar

Sie arrogante Schnepfe sollten einfach nur Ihren Mund halten. Wenn ich Ihre blöde Fratze nur sehe, muss ich mich zusammennehmen, meinen Agressionen nicht freien Lauf zu lassen.

3 Tagen   ·  1

1 Antwort

Avatar

Bilder von Kindern mit Schaum vor dem Mund kennen wir seit sieben Jahren, sagt Frau Baerbock. Das sind Auswirkung von Sarin. "Wir haben Beweise für Chlorgas", sagt Macron. Die Opfer von Chlorgas haben keinen Schaum vor dem Mund. "Keiner weiss hier etwas von einem Giftgasangriff", das sagt ein amerikanisches TV-Team in Douma: diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/5407627/Schweizer-Institut_Keine-Beweise-fuer-Giftgas-in...

4 Tagen   ·  3
Avatar

Attachment6 Tagen
Avatar

Die Retter der Welt 😂 ich lach mich weg

4 Stunden
Avatar

Kompliment, Annalena !

5 Tagen
Avatar

Vielen Dank

6 Tagen
Avatar

auf facebook kommentieren (Sie müssen eingeloggt sein)

So furchtbar die Gräueltaten des syrischen Regimes und seiner Verbündeten sind, so falsch ist eine weitere militärische Eskalation. Ziel darf nicht Vergeltung sein, sondern das jahrelange Morden in Syrien endlich zu stoppen.

zeige ältere Kommentare

Annalena BaerbockAuf Grund der vielen Nachfragen von Thomas Kestler, Dominik JZ und anderen hier nochmal etwas ausführlicher: Militärschläge stoppen das Sterben in Syrien nicht, da sie weitere Eskalation in Kauf nehmen. Um die Gräueltaten in Syrien zu stoppen, fordern wir die Bundeskanzlerin auf, unverzüglich alle Staats- und Regierungschefs Europas zusammen zu rufen und sich gemeinsam - angesichts dessen, dass der UN-Sicherheitsrat seit Jahren blockiert ist - für eine Sondersitzung der UN-Generalversammlung einzusetzen. www.youtube.com/watch?v=kKrrGHoq6is /Team

Nach Militärschlag: Grüne wollen politische Lösung für Syrien1 Woche   ·  4

3 Antworten

Avatar

Und diese Militäraktion garantiert jetzt, dass chemische Kampfwaffen auf absehbare Zeit nicht mehr eingesetzt werden? Wie lange nicht eingesetzt? Die letzte "Strafaktion" hat vielleicht 1 Jahr Wirkung gezeigt, wenn überhaupt. Den Gehirnschmalz, der diese Aktion vorbereitet hat, hätte man besser eingesetzt, um über ein UN-Mandat zu verhandeln, dass mit starkem Rückhalt der meisten Nationen, Sicherheitszonen in Syrien garantiert. Ein UN-Mandat, dass zuerst lokale Verhandlungen zwischen den inzwischen unzähligen Kriegsparteien in diesem Land ermöglicht und dann in einem neuen Dialog zwischen Russland-Europa und den USA endet. Das, was im Moment geschieht, ist eine Spirale, deren Drehrichtung immer weniger beherrschbar wird. Das liegt an den nationalen Interessen einiger Mächte und an der wirklich bedrohlichen Personalbesetzung der handelnden Politiker. Zur Zeit entsteht auf dem Boden des syrischen Staates eher ein zweites Afghanistan als ein befriedetes Land, dass den geflüchteten Menschen und den Dortgebliebenen eine Perspektive bieten kann.

1 Woche   ·  5

1 Antwort

Avatar

Ich halte - als Grünen-Wähler - die Angriffe so für falsch, da sie nicht in eine kohärente Strategie eingebettet sind, und der Nutzen daher höchst fragwürdig. Ziel sollte - wie das Kenner schon seit Beginn des Krieges fordern - eine Schutzzone sein.

1 Woche   ·  6

2 Antworten

Avatar

Selbstverständlich muss eine weitere Eskalation verhindert werden, und ohne Un-Mandat ist und bleibt ein Angriff auf einen souveränen Staat völkerrechtswidrig. Ebenso wie Entwicklung und Einsatz chemischer Kampfstoffe. Meiner Meinung nach ist die gezielte Zerstörung Chemischer Waffen unter Vermeidung ziviler Opfer, trotz strittiger Beweislage was ihren Einsatz betrifft, moralisch durchaus zu rechtfertigen. In Zukunft werden wir nun darüber diskutieren müssen, wie die Handlungsfähigkeit der Vereinten Nationen gewährleistet werden kann, wenn es nur das Bündnis mit einer Vetomacht braucht, um vor Entscheidungen das Sicherheitsrates geschützt zu sein.

1 Woche   ·  5

6 Antworten

Avatar

Ne klar, 1945 hätten die Alliierten sich auch noch ein paar Monate gedulden sollen. Hitler wäre bestimmt von alleine ein besserer Mensch geworden. Wäre zwar schade um die Hundertausende gewesen, die dann noch verstorben wären, aber hauptsache ne hehre Haltung.

1 Woche   ·  5

3 Antworten

Avatar

Man darf ja gerne unterschiedlicher Meinung sein, aber einen Despoten wie Assad mit freundlichem Zureden zu friedensstiftenden Maßnahmen zu animieren, erscheint schon ziemlich blauäugig und naiv

1 Woche   ·  6

3 Antworten

Avatar

Den Aufruf zu "besonnenem Handeln" finde ich grundsätzlich richtig, aber ich glaube, dass das Vorgehen nach dem Motto "erst schießen, dann untersuchen" nicht in Unbesonnenheit begründet ist sondern aus (innen)politischem Kalkül erfogt. Da wollen sich PolitikerInnen als "entschlossen" profilieren und von inneren Konfklikten ablenken. Zudem ist ein fortdauernder Konflikt in Syrien ein Geschenk an die Waffenindstrie, auch die deutsche. Die Interessenlage der Akteure zu benennen bzw, zu entlarven finde ich noch wichtiger als moralische Apelle.

7 Tagen   ·  1
Avatar

Momentan weiß man nicht mehr so recht was und wem man glauben kann. Da gibt es den schrecklichen Anschlag in Salisbury. Aber anstatt Beweise zu liefern, soll nun der mutmaßliche Täter seine Unschuld beweisen. Nein, Russland ist gewiss kein "Musterknabe", doch wo bleibt unsere Rechtsstaatlichkeit, wenn Mutmaßungen ausreichen, oder wenn der Beschuldigte seine Unschuld beweisen muss ? M.E. kann man nicht sagen, dass alle vorliegenden Kenntnisse nach Russland weisen und schon hat man den Täter überführt. Selbst die unabhängigen Stellen konnten dieses Nervengift nicht einem Land zuordnen. Aber vielleicht hat Frau May auch ganz andere innenpolitische Probleme, wobei so ein außenpolitisches Thema davon ablenkt ? Auch der Angriff auf Syrien wegen eines mutmaßlichen Giftgasangriffes ist m.E. nach durch nichts belegt. Selbst unabhängige Stellen konnten vor Ort keinerlei Stoffe feststellen, die auf einen Giftgasangriff hindeuten. Aber man nimmt wieder einmal etwas an, beschuldigt Russland, und greift ein an sich souveränes Land an. Die UN legte fest, dass ein Krieg "gerechtfertigt" wäre auf Grund von Selbstverteidigung, oder wegen der Verhinderung von Taten. Nun aber wird Vergeltung geübt, und das ist eben nicht mehr mit der UN-Carta vereinbar. Aber wie gesagt, man weiß nicht mehr wen oder was man glauben soll.

1 Woche   ·  1

1 Antwort

Avatar

Wäre Jamaika nicht gescheitert, wäre das Syrien Problem nun mit grünen Ratschlägen gelöst. Es ist einfach zum Verzweifeln, dass die Grünen, trotz einer Lösung für jedes Problem, kein Gehör finden. Mit Verlaub Frau Baerbock, Ihre Vorschläge irgendwelche Sitzungen der UN-Generalversammlung einzuberufen bringen nichts, komplett nichts. Leider. Resolutionen werden blockiert, die Lager stehen sich unverrückbar gegenüber und nichts passiert. Aber wie gesagt, ein Aussenminister Cem hätte das ruck-zuck gelöst.

1 Woche

3 Antworten

Avatar

Stand der Angriff eigentlich unter einem UN-Mandat oder war das tatsächlich ein Alleingang von Trump, May und Macron? Falls letzteres der Fall sein sollte, kann ich die Zustimmung von Frau Merkel nicht nachvollziehen.

1 Woche   ·  3

15 Antworten

Avatar

Frau Annalena Baerbock, leider sind Sie eine von zu wenigen wirklich besonnenen Politikern derzeit. Ich bin kein Basher des Merkel-"Regimes", aber mir gefällt da so einiges nicht, wie ich Ihnen ja in dem kurzen Interview, das wir gemacht haben, auch gesagt habe. Insbesondere die Aussetzung des Familiennachzugs ist eine Sauerei sondergleichen

1 Woche   ·  2
Avatar

Im Prinzip war dieser Militärschlag richtig. Nur hätte ich noch das Ergebnis der Untersuchungen abgewartet. Russland muss jetzt besonnen reagieren und verstehen, dass der Angriff nicht gegen den Kreml gerichtet war.

1 Woche   ·  1

2 Antworten

Avatar

Da ja nun viele Leute nach Trumps Angriff vor dem Weltuntergang Angst haben versuche ich die Stimmung mal mit der besten Medizin die es gibt zu lockern: Dem Humor :) In diesem Sinne: Rettet die Vulkane. Vulkanausbrüche sind wundervolle optische Ereignisse, doch Vulkane gehören zu einer aussterbenden Naturerscheinung. Immer weniger Vulkane brechen noch regelmäßig aus und die Hitzeentwicklung selbst dieser wenigen Vulkane geht stark zurück.

Attachment1 Woche

1 Antwort

Avatar

Ich glaube Sie überreissen das ganze Problem nicht ganz: es ging bei dem Luftschlag der USA, GB und F weder um Vergeltung noch ist es eine Eskalation gewesen ( dafür war der Schaden viel zu gering ). Ziel war es Assad vor weiteren Einsätzen mit Kampfgasen zu warnen. Diese Warnung ist ein Zeichen gegen die weitere Eskalation und kann zu diplomatischen Gesprächen führen. Ihr Statement ist daher völlig daneben.

6 Tagen
Avatar

Alles richtig prinzipiell. In dem Fall war es aber das Ziel, das Völkerrecht durch Sanktionierung als verbindlich aufrecht zu erhalten. Das Motiv war nicht Rache. Völlig angemessen aus meiner Sicht.

1 Woche   ·  1

2 Antworten

Avatar

Es wird ohne Assad und Putin keinen Frieden geben. Ihr habt die "Assad muss weg" Politik viel zu lange unterstützt. Jetzt die Konsequenzen zu kritisieren ist richtig, von euch aber unglaubwürdig.

1 Woche
Avatar

Ob das Einfrieren von Konten und strafrechtliche Schritte wirken, bezweifle ich. Assad ist für Strafjustiz nicht greifbar. Ich denke, es ist wichtig, Assad und vor allem auch Putin die Grenzen aufzuzeigen in einer Sprache, die sie verstehen.

1 Woche

1 Antwort

Avatar

Menschen, Männer wie Frauen, sind halt gewaltverliebter als es allgemein zugegeben wird. Ächten wir in Deutschland die Gewalt, wo wir es können? Wie sieht es auf den Bildschirmen in unseren Kinderzimmern aus? Wie sieht es bei Kindern aus, deren ihre Eltern pornofähige Smartphones aushändigen (weil sie es nach Jugendschutzgesetz dürfen)? Wir können im Kleinen angangen, zum Beispiel durch die Änderung des Jugensschutzgesetzeas und des Strafrechts. Wer das nicht will, der ist auch im Großen eigentlich ein männlicher / weiblicher Gewaltfan.

3 Tagen
Avatar

Deine Botschaft sollte an alle Kriegsbeteiligten in Syrien gerichtet sein! An Assad😡 Putin😡 Trump😡 Islamischer Staat😡 Iran😡 Katar😡 Saudi-Arabien😡 Türkei😡 libanesische Hisbollah😡 Kurden😡... und all die anderen extremistischen Islamistengruppen😡. Mein Mitgefühl für die arme Zivilbevölkerung, die nur ihr Leben friedlich leben wollen!😢

Attachment1 Woche   ·  1

1 Antwort

Avatar

Dann müssen die deutschen Grünen nur noch Islamisten, Assad, Putin, Iran, Türkei und andere dazu bringen, daß alle ihrer Weisheit folgen. :-D Sprücheklopferei ist das ohne Bezug zur Realität.

1 Woche
Avatar

Und die Kanzlerin sagt, es sei "notwendig gewesen". Die Bezeichnung "notwendig" verträgt sich meines Erachtens nicht mit "Vergeltungsschlag"....?

1 Woche   ·  1

1 Antwort

Avatar

Bei den Grünen, Frau Baerbock und Herrn Hofreiter klingt mehrfach durch, dass eine Lösung des Konflikts nur daran scheitert weil die Bundesregierung nicht agiert. Mit naiv, weltfremt, realitätsfern ist das nicht mehr zu beschreiben. Denn an einem hauptsächlichen Kern des Syrienkriegs - passt nicht in ihre Ideologie - geht das völlig vorbei. Es betrifft den Hass, die machtpolitischen und funtamental religösen Gegensätze zwischen Saudi Arabien und dem Iran.

4 Tagen
Avatar

Ich halte das Vorgehen gegen Assad für richtig. Und das sage ich als Grünen Mitglied.

1 Woche   ·  10

1 Antwort

Avatar

Und wie glaubt Ihr das Ihr das Morden stoppen könnt ? Die Diplomatie versagt schon seit Jahren . Nun muss einfach die Diplomatie mit anderen Mittel fortgesetzt werden. Es gibt Regierungen die einfach nur die Sprache verstehen.

1 Woche   ·  6
Avatar

auf facebook kommentieren (Sie müssen eingeloggt sein)

zeige ältere Kommentare

Annalena, Robert, so wie ihr durchstartet lässt mein Herz höher schlagen. Es wird wohl doch Zeit Mitglied zu werden. Weiter so!

1 Woche   ·  1

1 Antwort

Avatar

Soso, Sie wollen also zu den Stahlarbeitern (wieso eigentlich nicht *innen, ist Ihnen der eigene Gendersprech zu kompliziert?) in die Kantine gehen, um über das Klima zu diskutieren. Erzählen Sie denen, die weiss Gott andere Probleme haben, dann auch, dass das Stromnetz den Strom speichert? Sind Sie in Wirklichkeit eine Comedian, die sich bei den Grünen eingeschlichen hat???? Ich bin gespannt auf den nächsten Brüller. Weiter so Frau Baerbock, da kann man nur Fan werden!😂😂😂

5 Tagen
Avatar

Stimmt einerseits, liebe Annalena Baerbock (und alle anderen). Andererseits dürfen wir die immer noch "alten" Herausforderungen nicht vergessen Das wurde zwar verbal in letzter Zeit oft wiederholt, ist aber real m.E doch vielleicht nicht ausreichend Allen bewusst - z.B. wenn ich an die mehr als seltsam ausbleibenden Reaktionen denke, angesichts der sogar von 'konservativen'/vorsichtigen Experten betonten aktuellen GAU Gefahr belgischer Atomreaktoren , und die immer noch im Schneckentempo mit Schleimspur zu Großkonzernen befindliche Energiewende, bis hin zu den weiter etablierten (legalen) Schlupflöchern bzw systematischen Umgehung der auf dem Papier stehenden Rüstungsexportkontrollmechanismen die Menschen in Mexiko usw usw das Leben kosten , oder die weltweit wie auch in D immer noch großen Herausforderungen von Gender-Justice (einschl. Zwangsheirat Gebärzwang etc, global aber auch hierzulande - vgl. etwa nur die Suizidrate in Berlin von Mädchen mit bestimmtem Migrationshintergrund usw usw), last but not least die immer noch millionenfach alltäglichen Tierquälereien in Mastbetrieben, Schlachthöfen u.s.w.

1 Woche
Avatar

Ich schlage vor, im Grundsatzprogramm zu verankern, dass kinderlose Menschen sich um die Integration von Zuwanderen kümmern sollen, weil die Menschen mit Kindern die Integration von Menschen schon zu Hause erledigt haben, nämlich durch die Erziehung ihrer Kinder, zu Hause, auch nach Feierabend. Immer! Sie taten das ehrenamtlich und sogar, indem sie noch viel Geld zugeschossen haben. Wenn wir jetzt auf die Integration von Zuwanderen angewiesen sind, dann nur deswegen, weil sich zu viele davor gedrückt haben, Kinder zu erziehen. Statt dessen wurden in den letzten 40 Jahren nahezu 5 Millionen menschliche leben in deutscholand von ihren eigenen Müttern getötet (abgetrieben).

3 Tagen
Avatar

Wenn die Würde des Menschen ein zentraler Punkt ist, muss #Hartz4 weg. Dann habt ihr fast alle Stimmen der SPD.

1 Woche
Avatar

Wirtschaftsflüchtlinge nach Syrien abschieben.

6 Tagen   ·  1
Avatar

auf facebook kommentieren (Sie müssen eingeloggt sein)

zeige ältere Kommentare

"Grundsätze" sind nicht unbedingt = neu, aber verlässlich. "Gedankensprünge" landen im perspektivischen Neuland, dem wir gerade hinterherspringen versuchen. Gedankensprünge machen das Programm vielfältig und lebendig! 🌱

1 Woche
Avatar

Kriminelle Ausländer ausweisen sofort!

1 Woche   ·  1
Avatar

Attachment1 Woche

2 Antworten

Avatar

dachte gerade, das wär‘ ein Foto der FDP 😳

1 Woche

2 Antworten

Avatar

Neue Taten braucht das Land! 😉

1 Woche
Avatar

auf facebook kommentieren (Sie müssen eingeloggt sein)

zeige ältere Kommentare

Ein Joshka Fischer hat auch täglich seine Lernfähigkeit bewiesen. Als Außenminister hat eine gewisse Einarbeitungszeit benötigt, aber hervorragende Leistungen erbracht.

1 Woche   ·  2

1 Antwort

Avatar

Joseph G. Fischer - einer der Hauptschuldigen für den barbarischen Krieg gegen Jugoslawien (DU, 90% zivile Ziele..) Pfui Deibel!

1 Woche   ·  4

3 Antworten

Avatar

Fischer hatte genug Pensionsansprüche angesammelt. deswegen ging er. DAS ist die Wahrheit.

1 Woche   ·  2
Avatar

Na ja, Politopa halt. Wie damals Kohl. Nur nicht so gewichtig.😬

1 Woche

2 Antworten

Avatar

Wie geht's eigentlich seinem Wurfarm? Hab gehört so einen Wasserwerfer soll der auf 100m präzise mit einem Pflasterstein Treffen?

1 Woche   ·  1
Avatar

Ich verstehe nicht, warum sich die Grünen von diesem Mann nicht radikal distanzieren. Das wäre ein ernsthafter Schritt in Richtung Neubeginn. Schon vergessen? www.freitag.de/autoren/hans-springstein/vor-15-jahren-nato-krieg-gegen-jugoslawien www.spiegel.de/politik/ausland/der-spiegel-uran-munition-toedlicher-staub-a-112234.html lobbypedia.de/wiki/Joschka_Fischer Es gibt keinerlei Grund diesen Mann zu feiern oder ihm zu gratulieren!

2 Wochen   ·  4

1 Antwort

Avatar

Einer der besten Außenminister, die wir je hatten!

1 Woche   ·  5

1 Antwort

Avatar

Hip Hop?🙄 Ich will Rock'n'Roll 😂

1 Woche
Avatar

Alles Gute für Herrn Fischer 🎉

1 Woche
Avatar

Martin Wandrey macht eher Techno.

2 Wochen
Avatar

auf facebook kommentieren (Sie müssen eingeloggt sein)