Für Sie vor Ort in Brandenburg

Finden Sie hier Informationen zu meinen aktuellen Terminen und denen der letzten vier Jahre

Für Sie vor Ort in Brandenburg

PM|EEG-Rabatte für Großindustrie reduzieren

Die GroKo hat EEG-Ausnahmen für die Großindustrie auf inzwischen 6,5 Milliarden Euro hochgeschraubt.

PM|EEG-Rabatte für Großindustrie reduzieren

PM | Bahnbrücken in marodem Zustand

Die verheerende Bilanz von Minister Dobrindt wird auch in Berlin und Brandenburg deutlich.

PM | Bahnbrücken in marodem Zustand

Strommarkt: Dreckiger Kohlestrom im Überfluss

Aktuelle Studie zeigt: Weil die Kohlemeiler durchlaufen, werden die Netze überlastet und Windräder abgeschaltet

Strommarkt: Dreckiger Kohlestrom im Überfluss

Die Klimakrise als Konfliktverschärfer

Gemeinsam mit Bärbel Höhn, Jürgen Trittin und Omid Nouripour habe ich analysiert, wie klimatische Veränderungen, Konflikte verschärfen.

Die Klimakrise als Konfliktverschärfer

Aktuelle Rede (01.06.17)

Schwarz-rote Doppelmoral ist: Trump rügen und gleichzeitig gegen den Kohleausstieg stimmen.

Aktuelle Rede (01.06.17)

Beiträge

PM|EEG-Rabatte für Großindustrie reduzieren

Zu den Äußerungen des Wirtschafts- und Energieministers Albrecht Gerber beim Treffen mit den Präsidenten der Handwerkskammern sagt Annalena Baerbock, Sprecherin für...

Volles Programm in Potsdam am 13. September

Am 13. September war volles Programm und volle Themenbreite angesagt: Bei Podiumsdiskussionen beim Omnibus für Direkte Demokratie, dem Hebammenverband, den Wirtschaftsjunioren...

PM|Flugverkehr im Emissionshandel: Beschluss ist schlecht für das Klima

Die Entscheidung des Europäischen Parlaments, den internationalen Flugverkehr weiterhin aus dem europäischen Emissionshandel auszuschließen, kommentiert Annalena Baerbock, Sprecherin für Klimaschutz:„Die Mehrheit...

Besuch bei Flüchtlingshelfer*innen in der Rathenower OASE

Am 31.08. war ich im Rathenower Jugendclub "OASE" zu Gast.Im Gespräch mit den Helferinnen, Helfern und Flüchtlingen wurde mir wieder einmal...

Presseschau: Jahresbericht zur Deutschen Einheit

Der Jahresbericht der Bundesregierung zum Stand der Deutschen Einheit macht deutlich, dass es nach wie vor einen strukturellen Unterschied zwischen ost-...

Die Klimauhr tickt…

Steigende Meeresspiegel, Überflutungen, Dürren und die Zunahme von Wetterextremen: Der Klimawandel ist nichts abstraktes, er ist real und wird in seinem Ausmaß immer gefährlicher.

Hier erfahren Sie mehr zum Thema.

In meiner aktuellsten Rede am 01.06.2017 sage ich:

Die beste Antwort auf Trumps Irrsinn wäre die Ansage Deutschlands, wir leiten den Kohleausstieg ein. Doch wenige Augenblicke bevor Trump den Klima-Rückschritt der USA verkündet hat, erklärten uns Union und SPD warum sie auf jeden Fall noch lange am schmutzigen Kohlestrom festhalten. Das ist die schwarz-rote Doppelmoral: Trump rügen und gleichzeitig gegen Kohleausstieg stimmen. Das habe ich in meiner Rede am 01. Juni klargestellt.

alle Reden

Das lässt Kinder-, Mutter-, und Politikerinnenherzen höher schlagen :-)
Bei SIK-Holz werden nicht nur die schönsten Spielplätze gemacht, das zertifizierte Holz selbst in der Region ausgewählt, mit Hand geschnitzt, der Betrieb mit erneuerbaren Energien betrieben .... sondern es wird auch noch in der Pause intensiv politisch diskutiert.

Heiner von Marschall, Marie Fleur und 8 anderen gefällt das

Franziska NowakAlle Parteien wollen immer nur, aber werdet ihr es auch tun? Und wie soll das alles finanziert werden?

2 Tagen
Avatar

Annalena BaerbockKlar ist der Haushalt begrenzt und daher ist es eine sehr politische Entscheidung, wofür die Gelder eingesetzt werden. Und da gibt es große Unterschiede zwischen den Parteien, worauf sie ihre Priorität legen. Wir als Grüne wollen die Steuermehreinnahmen u.a. nutzen dafür 12 Mrd Euro im Bundeshaushalt bereit stellen, um Kinderarmut zu bekämpfen und Familien bessert zu unterstützen. Vor allem Alleinerziehende dürfen nicht weiter finanziell benachteiligt werden. Die CDU zB hingegen will, den Kinderfreibetrag erhöhen, wovon jedoch gerade sozial schwächere Familien gar nicht profitieren würden und somit an der Frage Kinderarmut komplett vorbei geht.

2 Tagen

1 Antwort

Avatar

Jan WollWieviel Geld spenden Sie denn von Ihrer Abgeordnetenentschädigung gegen Kinderarmut?

2 Tagen   ·  1
Avatar

auf facebook kommentieren (Sie müssen eingeloggt sein)

vor Ort unterwegs in ganz Brandenburg :-) http://www.annalena-baerbock.de/kategorie/vor-ort/

Michael Jungclaus, Jutta Paulus und 23 anderen gefällt das

zeige ältere Kommentare

Abdhllh BahacheTHANKS YOU

Attachment3 Tagen
Avatar

Dirk Heinzwegen der maßlosen Unterstützung der Wirtschaftsflüchtlinge werde ich die AfD wählen;

3 Tagen

4 Antworten

Avatar

Dirk Heinzwelche berufliche Erfahrung haben Sie? wohl keine; wie immer

3 Tagen

3 Antworten

Avatar

Klaus FischerGuten Abend, gerade sehe ich die Talkrunde im Fernsehen 6 Frauen... als langjähriger Grüner Wähler muß ich sagen , dass ich mich für Sie schäme. Sie brüllen permanent die AFD Politikerin nieder, sind arrogant und völlig überheblich. Ich sage Ihnen aus Erfahrung: die Weisheit hat niemand gepachtet, auch wir Grüne nicht, deshalb werden von allen Politikern Entscheidungen permanent korrigiert und es gibt überhaupt keinen Grund andersdenkende so zu behandeln. Man hat mittlerweile das Gefühl dass auf die Frage , soll man AFD Politiker das Reden verbieten, alle sogen. sich aufspielende Altdemokraten dies bejahen würden. Geht es Euch nur um eure eigene Macht und nicht um sachlichen Meinungsaustausch? Dies ist unerträglich!!! Würde mich nicht wundern wenn die Wähler als Trotz auf solche Politiker wie Sie , am Ende AFD wählen. Bitte fragt euch dann nicht warum? Ihr seid selbst schuld! Frau Storch kommt ruhiger und sachlicher rüber als Sie!

3 Tagen   ·  2

5 Antworten

Avatar

Bernd Schusterhallo frau baerböck, habe sie gestern abend im rbb gesehen und 2 fragen: 1. weshalb schreien sie eigentlich so und können nie den mund halten, wobei sie anderen immer wieder ins wort fallen? hatten sie eine schlechte kinderstube, denn so etwas lernt man im kindesalter und nennt sich gutes benehmen? 2. sie möchten ja den familiennachzug der zuwanderer in voller höhe! wie denken sie eigentlich darüber, dass diese zugereisten männer ihre familien dort zurückgelassen haben und sich nur selbst in sicherheit gebracht haben? wie würden sie persönlich zu solch einem mann stehen, der sie und ggf. das kind in der gefahr zurück läßt? wäre dies nicht ein waschlappen für sie? also, ich würde mich schämen!

2 Tagen   ·  1

2 Antworten

Avatar

Dirk HeinzGrüne nein Danke

2 Tagen

2 Antworten

Avatar

auf facebook kommentieren (Sie müssen eingeloggt sein)