Flagge der Europäischen Union

Quelle: openclipart.org by gadgetscode

Die Süddeutsche Zeitung berichtet über das gemeinsame Papier mit meinen Fraktionskollegen im Europaausschuss Manuel Sarrazin zur Weiterentwicklung der Wirtschafts- und Währungsunion der Europäischen Union:

„Wie weiter in der Euro-Zone? Die Grünen haben in einem internen Papier einige Ideen gesammelt. Sie ähneln den Vorschlägen, die Wolfgang Schäuble einst machte.

Die Grünen im Bundestag nähern sich der Euro-Politik von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) an. In einem internen Positionspapier, das der Süddeutschen Zeitungvorliegt, holen führende Europapolitiker von Bündnis 90/Die Grünen den früheren Vorschlag Schäubles hervor, einen Europäischen Währungsfonds zu gründen. Zugleich fordern sie, Demokratiedefizite in der Euro-Zone zu beheben…“

Den kompletten Artikel finden Sie hier.

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.