Potsdam

15.09.2017

Am 13. September war volles Programm und volle Themenbreite angesagt: Bei Podiumsdiskussionen beim Omnibus für Direkte Demokratie, dem Hebammenverband, den Wirtschaftsjunioren Potsdam und zu später Stunde bei den Umweltverbänden NABU und BUND wurden Themen von der Gesundheitsversorgung auf dem Land über Fragen der Wirtschaftsförderung, zu Gründung, Steuern, Generationengerechtigkeit, Bildung, Digitalisierung und natürlich zu Natur- und Umweltschutz diskutiert. […]

Screenshot der Website der Märkischen Allgemeinen Zeitung

04.09.2017

Am 26. August erschien unter dem Titel „Ein bisschen die Welt verbessern“ ein Porträt über mich in der Märkischen Allgemeinen Zeitung. Dieses will ich Ihnen nicht vorenthalten. Einen Auszug gibt es hier, den Volltext unter http://www.maz-online.de/Lokales/Potsdam/Ein-bisschen-die-Welt-verbessern „Annalena Baerbock, einzige Grüne aus Brandenburg im Bundestag, kann Ungerechtigkeit nur schwer ertragen. Die 36-jährige Potsdamerin steht für eine bessere […]

Annalena Baerbock mit Schülerinnen und Schülern der Voltaireschule Potsdam

14.07.2017

Im Rahmen der jährlich stattfindenden „Afrika-Woche“ beschäftigen sich Schülerinnen und Schüler der Voltaire-Gesamtschule in Potsdam mit dem afrikanischen Kontinent. Aktuell kommen dabei natürlich vor allem Fragen rund um Flucht und Vertreibung, aber auch zu weiteren hochaktuellen Themen wie Kindersoldaten, Hunger oder Klimawandel auf. Im Rahmen dieser Woche hat mich die Voltaireschule dazu eingeladen, mit den […]

Nachtigall auf Ast

18.04.2017

Ich lade Sie herzlich zu einem eineinhalbstündigen Konzert der besonderen Art ein. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der kleinen Abendwanderung im Neuen Garten werden ein musikalische Darbietung unter freiem Himmel erleben. Nach einer Einführung durch den Schriftsteller und EuroNaturpreisträger Dr. Ernst Paul Dörfler werden die Abend- und Nachtsänger der heimischen Vogelwelt auftreten und die Gäste stimmungsvoll empfangen. In vorderster Reihe stehen die großartigsten Sängertalente, die Nachtigallen.

03.04.2017

Die Linksfraktion hat einen Antrag gegen die Beteiligung des Bundes am Wiederaufbau der Garnisonkirche (http://gruenlink.de/1c2s) in den Bundestag eingebracht. Zwar behauptet die Linke in diesem Antrag, dass die Garnisonskirche eine „extrem rechte Gemeinde“ gehabt habe, was historisch nicht belegt ist, die Forderungen des Antrags sind jedoch richtig und haben unsere Unterstützung. Es gibt viele Projekte, für die Steuergelder sinnvoller verwendet werden können – und das bisher vorgelegte Konzept zum Neubau der Garnisonkirche überzeugt nicht. Diese Position habe ich auch in meiner Rede, die wie alle anderen zu diesem Tagesordnungspunkt zu Protokoll gegeben wurde, formuliert.