Potsdam

03.12.2015

Weltweit sind über 50 Millionen Menschen auf der Flucht. Sie haben vieles, teilweise alles, verloren. Doch nun steht Weihnachten vor der Tür und wir möchten gemeinsam mit Ihnen den Flüchtlingskindern und ihren Eltern eine Überraschung bereiten. Auch wenn es die zu tragende Last des Erlebten nicht mindert, wollen wir ihnen vor den Festtagen eine Freude […]

Schülerinnen und Schüler auf der Bühne der Zukunftswerkstatt Klimaschutz

08.10.2015

Als kritische Stimme der Jugend nahmen zehn Schülerinnen und Schüler der Klimareporter AG der Da-Vinci-Gesamtschule Potsdam am Montag, den 5. Oktober an einer Konferenz im Deutschen Bundestag teil. Die Potsdamer Bundestagsabgeordnete Annalena Baerbock hatte sie zur „Zukunftswerkstatt Klimaschutz“ der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Vorfeld der diesjährigen UN-Klimakonferenz im Dezember in Paris eingeladen.

24.09.2015

Die Potsdamer Neuesten Nachrichten interviewten mich zum Thema Flüchtlinge in Potsdam und Brandenburg. Das Land Brandenburg hat vor, die derzeit in Potsdam aufgenommenen Flüchtlinge zur Registrierung in die Erstaufnahmeeinrichtung Eisenhüttenstadt zu senden. Das ist aus mehreren Gründen absurd. Stattdessen muss die Erstunterkunft des Landes für Flüchtlinge in Potsdam erhalten bleiben. Welche Vorteile das hat und welche Probleme es andernorts in Brandenburg gibt, davon spreche ich im PNN-Interview.

05.08.2015

Die schwarz-rote Bundesregierung muss Sprach- und Integrationskursen für die Vorbereitung von Flüchtlingen auf den Arbeitsmarkt besser finanzieren. „Es gibt in Potsdam bereits viel Engagement und Bereitschaft bei lokalen Behörden, Kammern, Unternehmen und Initiativen Flüchtlinge in Arbeit zu bringen. Auch um dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken. Doch ohne Deutschkenntnisse läuft der formale Arbeitsmarktzugang ins Leere! Von […]

15.07.2015

Potsdamer Beratungseinrichtung könnte schließen Die Potsdamer Bundestagsabgeordnete ANNALENA BAERBOCK von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sieht den Bestand der unabhängigen Patientenberatung in Potsdam gefährdet. Sie warnt vor der in der Presse erwähnten Neuvergabe an einen Callcenterdienstleister, der in großem Maße für Krankenkassen tätig ist. Die Potsdamer Beratungsstelle könnte vor der Schließung stehen. „Das in der Presse genannte […]