Umwelt

Unteres Odertal

14.06.2017

Immer wieder berichten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler – wie etwa jüngst die der Illinois State University – von international steigenden Temperaturen in Seen durch den Klimawandel. Seen reagieren oft abrupt auf Umweltveränderungen wie steigende Temperaturen oder erhöhte Nährstoffkonzentrationen. Werden bestimmte Grenzwerte erreicht, kann sich ein See plötzlich grün färben oder ganz „kippen“. Solche Veränderungen sind meist […]

kleiner Maivogel, auch Eschen-Scheckenfalter genannt.

12.05.2017

Die von der Grünen Bundestagsfraktion in Auftrag gegebene Studie zum Artenschwund bei Schmetterlingen zeigt auf, dass 42 Prozent der Tagfalter in Deutschland bereits ausgestorben oder vom Aussterben bedroht sind. Ursachen sind der hohe Pestizid-Einsatz in der industriellen Landwirtschaft, das Verschwinden artenreicher Blumenwiesen und die anhaltende Flächenversiegelung.