Das Rahmenübereinkommen der Vereinten Nationen über Klimaänderungen (Klimarahmenkonvention, United Nations Framework Convention on Climate ChangeUNFCCC) hat das Ziel, eine gefährliche anthropogene Störung des Klimasystems zu verhindern und die globale Erwärmung zu verlangsamen sowie ihre Folgen zu mildern.

Das Abkommen wurde am 9. Mai 1992 in New York City verabschiedet und trat am 21. März 1994 in Kraft.

Die 194 Vertragsstaaten der Konvention treffen sich jährlich zum „Weltklimagipfel“ (Conference of the Parties, COP). Auf COP3 wurde 1997 das lKyoto-Protokol erarbeitet. 2014 fand COP20 in Lima statt (→ Bericht). Der 21. Weltklimagipfel wird im Dezember 2015 in Paris stattfinden.

„UNFCCC“ ist gleichzeitig der Name des Sekretariats der Vereinten Nationen welches die Aufgabe hat, der Konvention und ihren Gremien zuzuarbeiten und den Prozess der Konvention zu erleichtern. Das Sekretariat hat seinen Sitz in Bonn und wird seit 2010 von Christiana Figueres aus Costa Rica geleitet.

→ Der Text der UNFCCC auf englisch

Der Text der Klimarahmenkonvention auf deutsch

Zur Website der UNFCCC

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.