Braunkohlekraftwerk Jänschwalde.

Braunkohlekraftwerk Jänschwalde. Bild: Ra Boe/wikipedia, CC-by-sa 2.5

Zu der Absage an ein konkretes Ausstiegsdatum für die Kohle erklärt Annalena Baerbock, Sprecherin für Klimapolitik und Bundestagsabgeordnete aus Brandenburg:

„Man kann den Strukturwandel nicht gestalten, wenn man sich gänzlich verweigert, über den Kohleausstieg zu reden. Bundeswirtschaftsminister Gabriel handelt verantwortungslos gegenüber allen: den Beschäftigten, den von Umsiedlung Betroffenen, den Unternehmen und Zulieferern vor Ort. Die Menschen in der Lausitz brauchen endlich eine klare Perspektive.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.