Die Brandenburger Bundestagsabgeordnete ANNALENA BAERBOCK wird am morgigen Samstag ab 12 Uhr an der Großdemonstration „Stop TTIP/CETA – für einen gerechteren Welthandel“ teilnehmen. Die Demo startet mittags am Berliner Hauptbahnhof. Infos hierzu: http://ttip-demo.de/home/

Die Abgeordnete sagt dazu: „Nach aktuellem Verhandlungsstand dienen TTIP & CETA vor allem den Interessen von Großkonzernen und drohen Demokratie und Rechtsstaatlichkeit zu untergraben. Beide Abkommen setzten wichtige Standards im Umwelt-, Verbraucher-, Sozial-, und Datenschutz aufs Spiel. Die bevorstehende Einführung der Investor-Staat-Schiedsgerichtsverfahren ermöglicht es Unternehmen, nationale Rechtssysteme zu unterlaufen. Wir wollen TTIP und CETA auf transparenter Grundlage neu verhandeln.“

Baerbock ist als Mitglied im Bundestagsausschuss für Wirtschaft und Energie, als Mitglied im Ausschuss für Angelegenheiten der Europäischen Union sowie als stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit immer wieder mit Fragen des Abkommens befasst. Weitere Informationen zur Arbeit der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur Bewahrung europäischer Standards bei Umwelt-, Verbraucher- und Datenschutz, kommunaler Daseinsvorsorge und Rechtsstaat finden Sie unter:

http://www.gruene-bundestag.de/themen/freihandel/ttip-so-nicht-die-fairhandlungstour_id_4393643.html

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.