Kraftwerk Niederaussern, Bild: ©Uwe Hiksch/flickr

Zu den jüngsten Zahlen über den C02-Ausstoß in Deutschland erklärt Annalena Baerbock, Sprecherin für Klimapolitik:

Mit milder Witterung allein lässt sich die Klimakrise nicht lösen. Die Große Koalition muss deutlich mehr tun, um das 40 Prozent Reduktionsziel bis 2020 zu erreichen. Die aktuellen Zahlen bieten keinen Anlass, sich auszuruhen – im Gegenteil. Der Ausstoß von Treibhausgasen in der Landwirtschaft, im Verkehr und in der Kohleverstromung ist noch immer viel zu hoch. Bei der Kohleverstromung müssen Angela Merkel und Sigmar Gabriel an den Reduktionszielen für den fossilen Kraftwerkspark festhalten, wenn sie Emissionsreduktionen auch aus eigener Kraft erreichen wollen.


Bild: ©Uwe Hiksch/flickr

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.