Datum/Zeit
Date(s) - 21.Jul.2016
Ganztägig

Heute bin ich gemeinsam mit Journalistinnen und Journalisten den gesamten Tag zum Thema „Braune Spree“ unterwegs. Ziel der Informationsreise ist es, die bestehenden und drohenden Tagebau-Folgen zu verdeutlichen und die Herausforderungen für die Renaturierung und Tagebau-Sanierung darzustellen. Sowohl die Sulfat- als auch die Eisenockerbelastung der Spree werden wir eingehend thematisieren und vor Ort mit ExpertInnen und Betroffenen diskutieren.

Auf dem Programm stehen sowohl das Wasserwerk Briesen als auch der Braunkohletagebau Welzow Süd und der Großräschener See. GesprächspartnerInnen sind sowohl die LMBV (Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH) als auch das Aktionsbündnis Klare Spree oder der BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland).

Kategorien


Kommentar verfassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.