Datum/Zeit
Date(s) - 11.Jun.2018
18:00 - 20:00

Veranstaltungsort:
IHK Potsdam Adresse:
Breite Straße 2 a-c
14467 Potsdam
Deutschland

Während ein vereintes Europa in der Vergangenheit eine große Anziehungskraft insbesondere auf europäische Länder in Ost- und Südosteuropa hatte, verstärken sich in jüngster Vergangenheit die Fliehkräfte. Dabei liegen die Vorteile der europäischen Integration auf der Hand: ein starker gemeinsamer Binnenmarkt, eine gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik. Wir wollen Unternehmerinnen und Unternehmer informieren und/oder zur aktiven Teilnahme an der Gestaltung der Europäischen Union gewinnen.

Deshalb sind am 11. Juni beim Europa-Forum starke Argumente für das schwächelnde Europa in der IHK Potsdam gefragt. Von 18 bis 20:00 Uhr diskutiert bei uns im Haus die regionale Wirtschaft mit Vetretern aus EU-, Bundes- und Landespolitik über die Zukunft der EU und ihre Wirkungen auf die Wirtschaft in Brandenburg.

Ich diskutiere mit EU-Kommissar Günther Oettinger, dem Brandenburger Finanzminister Christian Görke, Thorsten Ladwig (Geschäftsführer FLAMMSYSCOMP GmbH) und Dr. Volker Treier (stellvertretender Hauptgeschäftsführer Deutscher Industrie- und Handelskammertag).

Alle Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es HIER

Kategorien


Kommentar verfassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.