Brandenburg

Als einziger bündnisgrünen Abgeordneten aus Brandenburg liegt mir „mein“ Bundesland natürlich besonders am Herzen. Und gerade hier stehen wir vor großen Herausforderungen: Die rot-rote Landesregierung hat trotz der Wahlversprechen der LINKEN neue Tagebaue genehmigt und baggert weiter Dörfer ab. Die Auswirkungen des Braunkohletagebaus treffen dabei weit mehr Menschen: Die zunehmende Verockerung der Spree bedroht den Tourismus und die Umwelt im Spreewald und damit tausende Arbeitsplätze. Doch auch in anderen Regionen Brandenburgs ist grüne Politik wichtig. Im Protest für mehr Anwohnerschutz und weniger Fluglärm sowie eine transparente und wirtschaftliche Planung des Flughafens BER, im Kampf gegen Massentierhaltung und Fleischfabriken und in vielen weiteren lokalen, regionalen und überregionalen Bereichen.

Ich setze mich für ein grüneres Brandenburg ein – sowohl in Berlin als auch in meinen BürgerInnenbüros in Potsdam und Frankfurt (Oder). Besuchen Sie mich in meinen Sprechstunden oder informieren Sie sich über meine Arbeit durch untenstehende Beiträge zu spezifisch brandenburgischen Themen.

26.06.2018

Vom 23. bis 26. Juni fand im Bundestag die Großsimulation „Jugend und Parlament“ statt. 355 Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet, die von Mitgliedern des Bundestages nominiert wurden, stellten in einem Planspiel das parlamentarische Verfahren nach. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer übernahmen für vier Tage die Rollen von Abgeordneten und werden vier Gesetzesinitiativen simulieren. In diesem Jahr […]

22.06.2018

Auf Einladung der Gesellschaft für Europa- und Kommunalpolitik e.V. (geko e.V., http://www.geko-bb.de/) diskutierte ich am 21. Juni 2018 mit Schülerinnen und Schülern am Cottbuser Humboldt-Gymnasium über „Europäische Asylpolitik“ und viele andere Fragen. Unsere Debatte bildete den Abschluss eines von der geko organisierten entwicklungspolitischen Projekttags. Die Gesellschaft für Europa- und Kommunalpolitik ist seit vielen Jahren in […]

12.06.2018

Zu den Ergebnissen des gestrigen dritten Deutsch-Polnischen Bahngipfels, äußert sich die Brandenburger Grüne Bundestagsabgeordnete Annalena Baerbock wie folgt: „Es ist eine Errungenschaft, dass auf dem Deutsch – Polnischen Bahngipfels alle Akteure an einem Tisch zusammen kommen. Dass der dritte Bahngipfel nur mit vagen Absichtserklärungen und mit dem Verkauf alter Nachrichten endet, ist enttäuschend. Denn dass […]

Logo der Hilfsorganisation Tafel Deutschland e.V.

11.06.2018

Die Bananen haben bereits dunkle Stellen. Die Radieschen kannten schon knackigere Tage. Aber die Anstehenden nehmen sie trotzdem gerne aus den Händen von Annalena Baerbock, weil sie auf die Lebensmittelspenden der Tafel angewiesen sind, um über die Runden zu kommen. Anfang Juni hilft die Potsdamer Abgeordnete gemeinsam mit ihrem Mitarbeiter bei der Teltower Tafel aus. […]

10.06.2018

Zum morgen stattfindenden dritten Deutsch-Polnischen Bahngipfel, äußert sich die Brandenburger Grüne Bundestagsabgeordnete Annalena Baerbock wie folgt: „Nach dem ersten Bahngipfel im September 2015 und dem zweiten Bahngipfel im Dezember 2016 beschäftigt sich der dritte Bahngipfel hoffentlich nicht wieder mit viel Klein-Klein. Von so einem Gipfel muss man mittelfristige gemeinsame Ziele und Strategien erwarten dürfen. Ich […]