Energie

Als klimapolitische Sprecherin überschneiden sich natürlich viele Themen mit dem Bereich Energie, denn Klimaschutz heißt für auch, dass Deutschland nicht Energiewendeland sein und Kohleland bleiben kann.

Die Energiepolitik steht vor einer epochalen Herausforderung – bei uns in Deutschland, aber auch weltweit. Die Probleme der Klimaveränderung, des wachsenden Energiehungers, der zunehmenden Rohstoffknappheit und der steigenden Energiepreise müssen gleichzeitig gelöst werden. Und zwar so, dass kommenden Generationen die Zukunft eröffnet und nicht verbaut wird. Erneuerbare Energien, Effizienz und Energieeinsparung sind für uns der entscheidende Hebel, die Klimaschutzziele zu erreichen und die Energieversorgung ökologisch zu modernisieren. Unser „Energiekonzept 2050: sicher erneuerbar“ basiert auf dem Grundsatz „Energie jenseits von Uran, Kohle und Öl“. Wir wollen eine Energie- und Klimapolitik, die sich am für die Gesellschaft Notwendigen orientiert und nicht an den kurzsichtigen Interessen der Energiekonzerne.

In der Stromversorgung ist unser Ziel der vollständige Umstieg auf Strom aus Wind, Sonne, Wasserkraft, Biomasse und Erdwärme, möglichst bereits bis 2030. Den Stromverbrauch wollen wir gegenüber 2005 um 16 Prozent bis 2020 und um mindestens 25 Prozent bis 2050 senken. Bereits 2030 wollen wir unseren Strom zu 100 Prozent erneuerbar produzieren.

Im Gebäude- und Wärmebereich streben wir eine Umstellung auf erneuerbaren Energien möglichst bis 2040 an. Zudem wollen wir eine Sanierungsquote im Gebäudebestand von 3 Prozent jährlich erreichen, so dass innerhalb der nächsten 30 bis 40 Jahre der gesamte Altbaubestand vollständig saniert wird.

Wir wollen eine ambitionierte Klimaschutzstrategie für den Verkehrsbereich und die CO2-Emissionen bis 2020 gegenüber 1990 um 30 Prozent reduzieren. Bis 2020 wollen wir den Anteil erneuerbarer Energien im Verkehrsbereich – Biokraftstoffe und Ökostrom – auf 15 Prozent steigern und möglichst bereits bis 2040 den Umstieg auf erneuerbare Energien bewältigen.

Hier finden Sie Artikel, aus den Bereichen Energie, Energiewende und Erneuerbare.

25.09.2014

Am 24.09. interviewte mich Jasper Barenberg vom Deutschlandfunk zur UN-Klimakonferenz, dem anstehenden EU-Gipfel, Kanzlerin Merkels fernbleiben und der Rolle Deutschland als ehemals starkem Motor für mehr Klimaschutz. Am selben Abend diskutierte ich, ebenfalls im Deutschlandfunk, mit Susanne Dröge (Stiftung Wissenschaft und Politik SWP), Jan Kowalzig (Oxfam Deutschland) und Peter Liese (MdEP, EVP-Fraktion) über das Thema „Klimaschutz – Wo bleibt Europa?“

03.08.2014

Am 24. Juli war ich im Landkreis Elbe-Elster unterwegs. Zunächst besuchte ich die Mineralquellen Bad Liebenwerda GmbH. Diese Firma zeigt, dass es auch in Brandenburg möglich ist, als mittelständisches Unternehmen erfolgreich zu sein – und das mit lokalen Produkten in umweltfreundlicher Mehrwegflasche. Mehrweg ist eben mehr wert. Nach dem Besuch in Bad Liebenwerda ging es […]

17.07.2014

Der Güterverkehr auf Autobahnen trägt erheblich zum CO2-Ausstoß, zur Stickstoffbelastung, Feinstaub und Lärm bei. Die Prognosen zeigen ein weiterhin zunehmendes Wachstum für den Güterverkehr und immer mehr LKW auf unseren Straßen und Autobahnen auf. Da der Verkehrssektor – und damit eben auch der Lastwagenverkehr – eine wichtige Rolle beim Klimaschutz spielt, müssen hier Lösungen gefunden […]